Das Tacheles

Der Keller in dem sich das Restaurant befindet stammt aus den Jahren 1125-1130. Er wurde beim Bau des darüberliegenden Hauses, zum roten Basler Stab, entdeckt. Das Restaurant verfügt über eine Gesamtfläche von 588 qm. Durch die vielen Kriege im Mittelalter  wurden viele Gebäude zerstört. Der einfachheithalber hat man dabei immer wieder auf die Ruinen aufgeschüttet um wieder neu aufzubauen. Beim betreten des Restaurantes sieht man die alten Torbögen, welche im Mittelalter die Eingänge für die Häuser waren. Der gesamte Keller steht unter Denkmalschutz, ebenso die Keller der angrenzenden Gebäuden. Im Mittelalter waren die Gebäude miteinander verbunden und wurden teilweise als Lager benutzt. Das Restaurant zählt nicht zu den ältesten in Deutschland aber es befindet sich in einem der ältesten Keller.